Kirche Heyerode

Am Berg 15

35205 Sontra

Telefon: 05653 5291

///schall.eroberten.nadel

Pfarramt: Berneburg

Sontra – Kirche Heyerode

Die Kirche in Heyerode bildet mit ihrem mächtigen quadratischen Wehrturm aus dem 15 Jahrhundert den Mittelpunkt des Dorfes. Früher bot dieser Turm Schutz vor feindlichen Angriffen. Beim Bau der Wasserleitung im Jahr 1953 konnte sogar ein Teil eines unterirdischen Ganges freigelegt werden, der mit Cornberger Sandsteinplatten abgedeckt war und vom Turm aus in südwestliche Richtung verlief.

Als die Kirche in 1952 renoviert wurde, konnte man noch Stellen am Turm erkennen, an denen früher starke eiserne Haken befestigt worden waren, um (Wehr-) Tore zu halten. An den Turm aus dem 14. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff in seiner heutigen Form in 1777 angebaut.

Heute dient das Turminnere als Altarraum. Freundlich grüßt der auferstandene Christus in einem vielfarbigen Kirchenfenster (1952).

Im Turm können nach einer umfangreichen Sanierung seit dem 1. Advent 2018 wieder alle drei Glocken läuten: Die im Jahre 1988 mit Spendengeldern angeschaffte Glocke mit dem hebräischen Gottesnamen, eine Glocke mit reichen Inschriften aus dem Jahr 1896 und die älteste: eine schlesische Leihglocke, die 272 Jahre alt ist und seit 264 Jahren in Heyerode erklingt.

„Anno 1681“ liest man auf dem Schmuckstück der Kirche, der Kanzel mit reicher Holz-Einlegearbeit.

Im Inneren der Kirche wird der Blick auch von dem „Tisch“ angezogen, wie der Altar in reformierten Gemeinden heißt. Er ist aus Holz und erinnert an den Abendmahlstisch, an dem Jesus Brot und Wein teilte – und sich darin bis heute an uns verschenkt.

Die Orgel stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Taufstein

(Quelle: Gemeindebriefartikel von Pfarrerin D. Wecker)